Heimathafen Leer 2.12.18

So Ihr Lieben, wie immer komme ich zeitverzögert mit meinem Erlebnisbericht um die Ecke.

Am 1. Advent gab es wieder den „Heimathafen Kunst und Design-Markt“ in Leer. Dort fanden sich viele Aussteller aus dem DIY und Handmade Bereich zusammen, um ihre Waren anzubieten.

(vor) Letztes Jahr war ich im Winter bereits ein mal dabei und es hat mir sehr gut gefallen.

Daraufhin habe ich mich wieder angemeldet.

Für jemanden, der immer nur online verkauft, ist so richtig echter Kundenkontakt wahnsinnig spannend!

Meine liebe Freundin Inga war mir auch dieses Mal eine seelische Stütze und eine große „Schlepp-Hilfe“. Sie trägt mit Freuden meine genähten Werke und ist ein wahnsinnig repräsentatives Model für mein Label ❤️!

Ich liebe sie einfach! Danke Ingi für Deinen unermüdlichen Einsatz 😘

An diesem etwas regnerischen Tag haben es doch einige Besucher zu den genialen Ausstellern ins Zollhaus geschafft um zu stöbern und zu bummeln und zu klönen. Von Schmuck über Taschen, Demo und anderen Accessoires gab es auch in Sachen Papeterie wieder einiges zu entdecken! 

Das Team vom Zollhaus hat ein tolles Café eingerichtet in dem für das Leibliche Wohl der Besucher und Aussteller gesorgt wurde.

Aus Bremen ist sogar ein Team angereist, welches die mega coole Möglichkeit des Siebdrucks auf Shirts, Bodies, Shorts etc angeboten hat! So einen Kurs würde ich gerne mal mitmachen!

(total verrückt war übrigens die Begegnung mit einem lieben Kollegen aus dem Löwenherz in Syke. Kennt Ihr das? Ihr seht jemanden nach langer Zeit wieder und wisst auch genau wie der oder diejenige heißt, könnt die Person aber zeitlich und örtlich nicht einsortieren?? Und irgendwann macht es ganz laut „KLICK“…)  Das war eine wunderbare Begegnung!

Ob ich in diesem Jahr wieder mit dabei bin, muss ich mal sehen. Aber es ist auf jeden Fall wunderbar mit den Menschen direkt zu kommunizieren und in den Austausch zu gehen. Wünsche und Ideen zu hören und neue Projekte zu planen 🙂 ! 

Eigentlich ist ein lokales Ladengeschäft ja schon ein Traum… Wenn die Mieten dafür nicht so unfassbar hoch wären in unserer Kleinstadt !

So, nun muss ich fix weiter Kartons packen, denn der Hausumbau bei uns daheim ist bereits in vollem Gange. Was übrigens auch der Grund für die Stille hier auf dem Blog ist . Ich gelobe aber Besserung 🙂 für die kommende Zeit und wünsche Euch eine wundervolle Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.