Kleidchen im Doppelpack

>enthält Werbung durch Verlinkung & Namensnennung<

Nach der letzten Woche in der es für mich um die Digitalisierung ging (dohero-shop, Blog etc.) , musste ich gestern endlich den von der Tochter ausgesuchten Stoff verarbeiten. Wir haben ihn hier im örtlichen Stoff-Paradies Leer gekauft.

Ein kuscheliger, elastischer Sweat mit Rosen und Glitzerschmetterlingen.

Passend dazu die Grobrippfertigbündchen (tolles Hangman-Wort) in einem herrlichen Beereton💕.

Der Wunsch war: eine Marita verlängert als Kleid im Partnerlook mit der kleinen Schwester.

Das Schnittmuster von BienvenidoColorido habe ich schon lange und benutze es vorwiegend für Motiv-Panele. Ich finde es dafür einfach perfekt!

Mit der körpernahen Form ist es einfach toll für unsere Mädels. Im Herbst bleibt auch noch der Hals/Nacken schön bedeckt, ohne gleich einen Schal tragen zu müssen. 

Meine Coverlock durfte auch endlich wieder Covern, sie drohte schon eine dickere Staubschicht ansetzten zu wollen… Aaaaber, ich konnte es gerade noch verhindern. Große Cover-Liebe hier im Hause NoNamekla-r-motte!

Am liebsten verwende ich für die Ziernähte das tolle Bauschgarn* von Pepelinchen* ! Es hat eine tolle Optik und ist nicht so furchtbar dünn wie ich es schon von anderen Anbietern kenne. Von daher für derartige Nähte hervorragend geeignet. Das Garn gibt es in vielen tollen Farben! (Aber noch ist Pink hier hoch im Kurs 😉 )…

Da nun die Kleinen wieder glücklich sind und der liebe „Paket-Mann“ mir heute meine Plots der bestellten Schnitte gebracht hat, kann ich nun für mich in die Planung für das kommende Nähcamp gehen…

Ich habe keine Ahnung, ob ich es nur mit einfacheren Dingen angehen soll (Bluse,Cardigan etc.) oder meinem Angstfeind No.1 einer HOSE versuchen soll. Ich habe nämlich gar keine Lust total frustriert von dort abzureisen …

Was meint Ihr?

Liebste Grüße,

Eure Virginia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.